FLUGGELÄNDE

Schneise Stadel:

Die Schneise in Stadel ist der Haushang der MFGB. Die tolle Aussicht und der geradezu unheimliche Aufwind (Düsenwirkung) schon bei schwacher Bise ermöglichen Hangflug vom Feinsten. Die Bisen-Ausrichtung bedeutet natürlich, dass speziell in der kälteren Jahreszeit "Winterausrüstung" erforderlich ist. Zudem führt der hohe Wald, der den hinteren Teil amphitheatermässig umhüllt, hin und wieder zu Baumlandungen - und die Bäume sind wirklich sehr hoch!

Anmerkungen:

Das Fliegen in der Schneise ist nur Mitgliedern und Gästen der Modellfluggruppe Bülach erlaubt! Gäste melden sich bei unserem Präsidenten Lucien Desalmand via der Kontaktangaben in der Rubrik "ÜBER UNS". Max. Flughöhe: 150m über Grund.

Anfahrt:          

Ab dem Bauernhof bis zum Parkplatz gilt Schritttempo!

Achtung freilaufende Tiere auf dem Hof!

Eschenmosen:

Südwestwindhang mit schönem Blick auf Bülach. Sonnig (da gegen Westen) und kein Wald. Wer hier eine Baumlandung schafft hat gut gezielt (es hat nur 4 Bäume) und kann sein Modell ohne grosse Probleme wieder bergen (niedere Obstbäume). Die Aufwindverhältnisse sind viel schwieriger als in Stadel. Bei Südweststurm geht’s gut, dreht der Wind zu stark Richtung Westen geht es einfach nicht mehr. Bei schwachem Wind und Thermik können aber grosse Höhen erreicht werden. Der Hang wird von einigen geliebt, von einigen gemieden.

Anmerkungen:

Das Überfliegen der umliegenden Höfe ist Verboten. Max. Flughöhe: 150 Meter über Grund.

Parkieren an der Seite des kleinen Feldwegs, der nach Norden abzweigt. Bitte Autos so an die Seite hinstellen, dass das Passieren für andere Fahrzeuge noch möglich ist.